Erweitertes Präsidium

Archivwart: Volker Hack

Volker Hack

Jahrgang 1959. Ich sammele seit meinem 12 Lebensjahr und habe ganz klassisch mit OKI und Co angefangen. Dann irgendwann natürlich selber bemalt. Als Sammelgebiet bin ich nach einigen Ausflügen im frühen 19. Jahrhundert gelandet. 20mm, 30mm und so manche vollplastische Figuren sind so in meine Vitrine gekommen. Mein Zweithobby ist mein etwas älteres Motorrad.

Herzberger Landstraße 18
37085 Göttingen

Email: Volker Hack

Schatzmeister: Georg Vielbeck

Georg Vielbeck

Geboren 1966 in Kaiserslautern, aufgewachsen und verwurzelt in der Pfalz bin ich seit 1982 in der Finanzverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz tätig.

Einer Heirat bisher entkommen, befürchtet meine Familie bereits heute, später einmal einen kinderlosen Erbonkel mit seltsamen Interessen ertragen zu müssen.

Zuerst mit Airfix-Figuren, später dann mit Militärmodellen und –figuren fand ich spielerisch ins Figurenhobby. Zur Zinnfigur führte mich 1979 der Familienbesuch einer Ausstellung des Stammtisches Kurpfalz im heimatlichen Theodor-Zink-Museum.

Bereits seit dem 01.01.1980 KLIO-Mitglied bin ich endgültig 1983, bei meinem ersten Kulmbach-Besuch, der flachen Figur verfallen.

Gesammelt wurden zuerst Figuren des 30jährigen Krieges mit dem – etwas vermessenen – Ziel, die Schlacht bei Lützen im Maßstab 1 : 2 aufzustellen. Mittlerweile haben sich meine Interessen hin zur (römischen) Antike, mehr jedoch noch auf den Zeitraum zwischen 1792 und 1914 verschoben.

Insbesondere fasziniert mich die Entwicklung der taktischen Truppenkörper, konkret die Wandlung vom Massengefecht der napoleonischen Ära im bunten Rock hin zum aufgelösten Schützengefecht in Feldgrau. Und diese Aufstellungen sollten doch bitte in einem Verhältnis von 1 : 1 sein.

Leider habe ich mittlerweile viel zu viele Figuren aber viel zu wenig Zeit zum bemalen. Vielleicht habe ich aus diesem Grund in letzter Zeit mein Herz für die – bereits bemalte – vollplastische Sammlerfigur entdeckt.

Georg Vielbeck
Hauptstr. 34
67701 Schallodenbach
06363 - 5920
Alex-Georg-Vielbeck@gmx.de


Zuständig für die Klio-Landesgruppen:
Thomas Seele

Thomas Seele

Zu meiner Person:

Ich heiße Thomas Seele, bin 39 Jahre alt, verheiratet, habe zwei Kinder und wohne in Bodenwerder im schönen Weserbergland.
Ich bin gelernter Landschaftsgärtner. Aufgrund eines Verkehrsunfalls im Jahre 2000 bin ich nicht mehr erwerbstätig und zurzeit dialysepflichtig.

Mein zinnfigürlicher Werdegang:

Im Jahre 1992 besuchte ich einen Freund, dessen Onkel jedes Jahr aus Kanada zu Besuch kam. Dieser Onkel
(Prof. Horst Deppe) traf sich dann mit seinen Zinnfigurenfreunden. Bei dieser Begegnung lernte ich die Zinnfigur kennen. Seit diesem Tag ließ sie mich nicht mehr los.
Heute gehöre auch ich zu diesen Zinnfigurenfreunden, die sich einmal im Jahr treffen.

Am 29.12.1994 trat ich der KLIO - Zinnfigurenfreunde Niedersachsen e. V. bei. Die SF H. Schmidt und Gerrit Haase nahmen sich meiner an und begeisterten mich für die Napoleonische Zeit. Am 01.01.2003 trat ich der KLIO - Deutsche Gesellschaft der Freunde und Sammler kulturhistorischer Zinnfiguren e. V. bei.
Am 25.08.2003 wurde ich zum stellvertretenden Vorsitzenden der KLIO - Niedersachsen gewählt. Nach dem plötzlichen Tod des Vorsitzenden Wolf Beyer im Juni 2006 wurde ich kommissarischer Vorsitzender und am 27.01.2007 durch Wahl als Vorsitzenden der KLIO - Niedersachsen bestätigt.

Meine vielseitigen Sammelgebiete:

Seit dem Jahre 1994 sammle ich Figuren der Napoleonischen Epoche, mit dem Schwerpunkt Befreiungskriege 1813 und Waterloo. Im Laufe der Zeit reichte mir das reine Sammeln nicht mehr aus, ich wollte eigene Figuren haben. Also wurde ich im Jahre 2002 Herausgeber von Zinnfiguren der genannten Epoche. Die Jahre vergingen und das Interesse an Figuren anderer Epochen nahm zu.
„Die Römische Kaiserzeit ist hoch interessant“, also wurde es gesammelt. „Ich wollte Prätorianer im Feld“, es gab sie nicht, also musste ich sie gravieren lassen. Seit März 2008 bin ich Mitglied bei der AG- Shogun, „denn das ist auch sehr  interessant“.

Heute arbeite ich mit vier SF der AG- Waterloo an einem Großdiorama Hanau (3,50 m x 4,00 m) mit ca. 4000 Figuren. Ich besitze Formen für ca. 300 Figuren und werde regelmäßig neue  herausbringen.

Thomas Seele        
Hombrgstr. 26        
37619 Bodenwerder        
05533 - 2866
th.seele@freenet.de

Zuständig für die Klio-Arbeitsgruppen: Uwe Peter

Uwe Peter

1975, also mit 10 Jahren, kam ich zur Zinnfigur. Damals waren es noch Figuren aus Prince August oder Nürnberger Meisterzinnformen, welche ich selbst abgoss und bemalte. Danach wurde mit ihnen Schlachten gespielt. Während eines Schulausfluges 1980 auf die Plassenburg, kam ich zum ersten Mal mit flachen Zinnfiguren in Berührung. Hier packte mich auch der „Virus“ Zinnfiguren. Mitte der 80er Jahre trat ich der KLIO bei und gab meine ersten Flachfiguren in Auftrag. Es handelte sich um Franzosen der Alten Garde sowie Kürassiere bei Waterloo.

Bedingt durch familiäre Gründe schweifte ich dann aber von der Zinnfigur ab. Erst 1994 kam ich wieder zu diesem Hobby und musste mir nun überlegen, was ich gerne herstellen wollte. Gereift an Jahren war mir bewusst, dass weitere Figuren von Kürassieren bei Waterloo uninteressant wären. Hier entschied ich mich dann für 30mm Fantasy-Figuren da  dieses Gebiet noch nicht vorhanden war. Von vielen in den ersten Jahren als „verrückt“ bezeichnet, gelang es mir aber doch diese Figuren zu etablieren.

Nach einem Besuch im Jahre 2004 bei Herrn Dr. Weiß, wurde dann innerhalb von 2 Monaten die KLIO AG Fantasy in Goslar gegründet, deren Vorsitzender ich zurzeit auch bin. Die AG hat im Moment 23 aktive Mitglieder und arbeitet als erste AG nur über das Internet  www.ag-fantasy.de. Seit Januar 2008 präsentiert unsere AG zum ersten Mal eine Sonderausstellung in Ommen, die 14 Monate dauert. Ich bin mir sicher, dass noch weitere Ausstellungen folgen werden. Während der KLIO Bundestagung in Lübeck wurde ich als Repräsentant der Arbeitsgruppen in das Präsidium gewählt.

Uwe Peter, Parkstr. 23, 53498 Bad Breisig, Tel.: 02633/472 444                                              
E-Mail: Uwe_Peter1@web.de